Nils W. Bräm tourismus - training - beratung - mediation
Nils W. Brämtourismus - training - beratung - mediation

Kooperation touristischer Leistungsträger

Inhaber und Verantwortliche grösserer touristischer Leistungsträger wie Hotels, Tourismusverbände, Busunternehmen, öffentlicher Regionalverkehr etc. sind zumeist gezielt für Ihren Tätigkeitsbereich und die Branche professionell ausgebildet und erfahren.

 

Wie steht es aber um KMUs, Kleinanbieter, Nebenberufler, Seiteneinsteiger, Nischenanbieter?

 

Leider oft schwierig.

Touristiker ausserhalb standardisierter Bereiche wie Hotel und gehobener Gastronomie sind oft querdenkende, eigenwillige Künstlernaturen.

 

Hier stelle ich Ihnen meine Expertise zur Verfügung, wie Zusammenarbeit in Einzelprojekten oder regelmässiger Arbeit entstehen, ablaufen und erfolgreich funktionieren kann.

 

Wie Sie trotz hierarchischer Unterschiede auf eine gemeinsame Augenhöhe hin arbeiten und die Sache ins Zentrum stellen können.

 

Und wie Sie mit Fehlern umgehen und sie möglichst vermeiden können.

Als Touristiker, Querdenker, Mediator (u.a. mit integrierter Mediation) und Hochschuldozent biete ich Ihnen dazu das passende KnowHow.

 

Diese Angebots-Module biete ich in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Belgien, Europa, allen Bundesländern, regional, kantonal, lokal, national und international europaweit an. Kooperationspartner: Verein, Firma, Unternehmen, Einzelanbieter, Key Account, Exponenten, Spezialisten, Experten werden betreut. Kooperationspartner aus allen Branchen sind gerne willkommen in Projekten, Vorhaben, Planungen, Konzepten und Umsetzung. Erfolgreiche Zusammenarbeit sind das A und O von der Idee bis zur Freigabe.

Die Mitarbeiter in Verwaltung, Tourismusverband, Mitglied Unternehmen oder beim Leistungsträger sind nicht immer auf dem gleich hohen Wissensstand. Oft kennen sie nur eine Branche oder eine Betriebsart. In Tourismusvereinen und Verbänden sind oft Laien zwar engagiert, aber nicht fachlich ausgebildet und bewusst kompetent. Mit der passenden Kooperationsberatung und / oder Training für bessere Kooperation bzw. Supervision können Voraussetzungen und Strukturen der Zusammenarbeit günstig beeinflusst und verbessert werden. Optimiert profitieren alle Beteiligten von besseren Ergebnissen bei geringerem Input-Aufwand.

Die Mitarbeiter in Verwaltung, Tourismusverband, Mitglied Unternehmen oder beim Leistungsträger sind nicht immer auf dem gleich hohen Wissensstand. Oft kennen sie nur eine Branche oder eine Betriebsart. In Tourismusvereinen und Verbänden sind oft Laien zwar engagiert, aber nicht fachlich ausgebildet und bewusst kompetent. Mit der passenden Kooperationsberatung und / oder Training für bessere Kooperation bzw. Supervision können Voraussetzungen und Strukturen der Zusammenarbeit günstig beeinflusst und verbessert werden. Optimiert profitieren alle Beteiligten von besseren Ergebnissen bei geringerem Input-Aufwand.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nils W. Bräm